Giulia / Berlina-Register
Miniaturmodelle
     

Auch in kleinen Maßstäben gibt es mittlerweile eine unüberschaubare Anzahl von Giuliamodellen, die meist mehr oder weniger gut im Detail umgesetzt wurden. Ich versuche hier einen Überblick über die wichtigsten aktuellen und auch historischen Modelle zu geben. Es gibt sicherlich noch einige Modelle mehr; da diese jedoch auf dem Markt praktisch nicht angeboten werden, verzichte ich darauf, diese hier aufzuführen.

 

Maßstab 1:18

 

Minichamps

sehr gut gelungene Modelle mit lediglich einigen kleinen Detailfehlern, aber ansonsten wohl die besten derzeit auf dem Markt erhältlichen Modelle der Giulia. Folgende Varianten waren/sind verfügbar: Giulia 1600 Super in bianco, als Carabinieri (2 verschiedene Versionen) sowie als Polizia in oliv bzw. blau weiß und die Giulia 1300 Super in giallo ocra, verde und rosso. Für einen Preis um die 65,--€ sollten sie in keiner Sammlung fehlen.

 

 

Ingap

Italienischer Spielzeughersteller, der Ende der sechziger Jahre ein bunt bedrucktes Blechmodell der Giulia produzierte. Das Modell ist mir nur von Fotos bekannt.

 

Maßstab 1:23/24/25

In diesem Maßtstab gibt es so gut wie keine Anbieter. Weder Mebetoys noch Politoys, die ja sehr viele Alfa-Modelle in diesem populären Maßstab produzierten, hatten eine Giulia im Programm. Somit gab es nur drei Hersteller; einen österreichischen Kleinserienhersteller, dessen Name mir nicht mehr bekannt ist, einen italienischen Hersteller, der die Giulia als Plastikmodell im Programm hatte sowie der Hauslieferant von Alfa Romeo, die Fa. Togi.

Seit dem 10. Januar 2008 gibt es nun erstmals eine sehr schön detaillierte Giulia im Maßstab 1:24, die in Zusammenarbeit mit der italienischen Zeitschrift Quattroruote entstanden ist. Zusammen mit einem schön bebilderten Buch wurden diese Modelle in Italien als Quattroruote Collection für nur 19,99,-- € angeboten. Ebenfalls in dieser Reihe erschien am 22. März 2008 ein grüner Fastback Spider. Es folgten eine Alfetta 1.8, eine Giulietta Spider, ein Alfasud sowie eine Kantenahube. Bei Ebay sind diese Modelle immer wieder erhältlich. Man sollte jedoch aufpassen, dass auch das Buch mit dabei ist und ein einigermaßen realistischer Preis bezahlt wird. Es sind dafür kurz nach Erscheinungsdatum bei Ebay schon über 100,-- € geboten worden. Giulia und Spider werden mittlerweile, allerdings ohne Buch, regelrecht zu Billigpreisen angeboten.

Untenstehend einige Bilder des hervorragenden Modells.

 

Togi

Wohl für fast jeden Modellautosammler eine sehr begehrte Marke. Wenn auch die Proportionen und die Detailgenauigkeit zu wünschen übrig lassen, so sind diese Modelle dennoch immer noch ganz oben auf den Wunschzetteln zu finden. Es liegt wohl daran, daß Togi seit den sechziger Jahren mehr oder weniger exklusiv nur für Alfa produzierte und die Modelle auch über das Händlernetz vertrieben wurden. Neben den diversen Modellen von 2600 Sprint, verschiedenen 101er Typen waren auch verschiedenen Modelle der Giulia sowie der Berlina 2000 Programmbestandteil, die Preise bewegen sich überwiegend im hohen dreistelligen Bereich.

Viele Modelle werden nun wieder neu aufgelegt und sind unter www.togi.it zu bestellen.

 

 

Maßstab 1:43

In diesem Maßstab wird es sehr unübersichtlich; gab es in den siebziger Jahren lediglich eine Handvoll Spielzeugmodelle der Giulia, die mehr oder weniger gut getroffen waren, so gibt es heute sehr viele Hersteller, die sich der Giulia in unterscheidlicher Qualität angenommen haben.

 

 

Autodrome

Niederländischer Hersteller, der sehr einfach gehaltene Metallbausätze angboten hat; alternativ konnte man die Modelle auch gebaut erwerben. Grundsätzlich überzeugt weder die Form noch die Detailgenauigkeit. Wird sehr selten angeboten; der Bausatz sollte aber mit nicht mehr als 30,-- € bezahlt werden.

 

De Agostini

Dieser Hersteller überschwemmt derzeit mit verschiedenen Themenreihen die italienischen Zeitungskioske. In der Serie "Carabinieri" sind u.a. zwei sehr schöne Giulia-Modelle veröffentlicht worden, die jedoch in Deutschland nicht einfach zu bekommen sind. In Italien werden im allgemeinen Preise von etwa 10,-- € aufgerufen. Ebenfalls erschienen ist eine weiße Giulia Super. Die Form der Limousine überzeugt, bei der Kombi ist die Heckansicht mit den etwas zu klobigen Rückleuchten zu beanstanden. Für den niedrigen Preis jedoch ein unbedingtes Muss in der Sammlung, da die Proportionen deutlich besser sind als von ProgettoK.

 

Dinky Toys

Dinky Toys produzierte Anfang der siebziger Jahre ein Spielzeugmodell mit recht ansehlichen Proportionen. Nur noch antiquarisch erhältlich zu Preisen ab 100,-- €. Bei Ebay wurden kürzlich erst über 200,--€ für ein Modell mit Originalverpackung bezahlt.

 

Ediltoys

Ein recht unbekannter Hersteller, der Ende der sechziger Jahre einige Giuliamodelle als Spielzeugautos mit recht guten Proportionen herstellte. Alle Modelle sind nur antiquarisch und zu recht hohen Preisen erhältlich. Eine Internetrecherche ergab, daß die Modelle derzeit zu Preisen von 450 - 550,-- € angeboten werden.

 

Edison

Seit 2007 bereichert ein neuer Hersteller die Modellauto-Landschaft. Der italienische Hersteller bietet für ca. 9,-- € recht ansehliche Modelle an. Es sind dies im übrigen die gleichen Modelle, die vorher bereits von De Agostini im Zeitschriftenhandel erschienen sind. Lediglich Ausführung- und Farbabweichungen sind vorhanden.

Derzeit gibt es lediglich die Giulia als Polizia. Die Zivilversion sowie die Carabinieri-Variante werden jedoch sicherlich bald folgen.

 

Hostaro

Kleinserienhersteller, der die Giula als Limousine und als Kombi produzierte. Die Form überzeugt leider nicht und die beiliegenden Räder sind deutlich zu klein. Der Resine-Bausatz ist nur noch antiquarisch zu Preisen um die 35,--€ erhältlich.

 

Look Smart

Eine sehr gute Giulia, die in der bekannt guten Look Smart-Qualität produziert wurde. Leider ist dieses Modell mittlerweile ausverkauft und nur noch antiquarisch zu erhalten. Es muß daher mit Preisen zwischen 75,-- und 100,--€ gerechnet werden. Meiner Ansicht nach das beste Giulia-Modell im Maßstab 1:43 überhaupt.

 

Mebetoys / Mattel

Spielzeughersteller aus Italien, der einige Giulia-Modelle mit nur geringer Detailtreue herstellte. Unter dem Label Mebetoys erschien die Giulia TI in Straßenversion und als Polizia, mit der Zusatzbezeichnung Mattel erschien auch die Giulia Nuova in diversen Metallicfarbtönen. Nur noch antiquarisch erhältlich zu Preisen von 40,-- € (Mattel) bis etwa 150,-- € (Mebetoys).

 

Mercury

Ehemaliger Spielzeughersteller aus Italien, der einige Giulia-Modelle mit nur geringer Detailtreue herstellte. Nur noch ganz selten antiquarisch erhältlich.

 

 

Minichamps


W ie auch schon im Maßstab 1:18 braucht dieser Hersteller auch in 1:43 keine Konkurenz unter den Großserienherstellern zu fürchten. Bisher wurden folgende Modelle ausgeliefert: Giulia 1300 Super in giallo ocra, rosso und verde sowie die 1600 Super in bianco u. giallo ocra sowie als Carabinieri und als Polizia. Ferner gab es eine limitierte AutoBild-Edition einer 1600 Super in prugna. Für einen Preis von etwa 28,-- € eindeutig die erste Wahl unter den Giulia-Modellen.

 

Norev

Nachdem der französische Hersteller schon früher einige Modelle von Alfa Romeo herstellte, (die ersten waren in den 70er und 80er Jahren der Montreal und der Alfa 6), hat er nun eine sehr gut proportionierte Giulia auf den Markt gebracht, die für einen Preis um die 25,--€ den Modellen von ProgettoK vorzuziehen ist.

 

 
 

 

ProgettoK

Der erste Hersteller, der nach langer Zeit die Giulia wieder als Großserienminiatur auf den Markt brachte. Leider sind die Proportionen, vor allem in der Seitenansicht, arg mißlungen. Dafür gibt es aber eine unendliche Anzahl an Variationen und wirklich jede erdenkbare Variante wird abgedeckt, selbst eine nie produzierte Giulia Nuova Kombi ist im Programm. Untenstehend ein paar Beispiele. Alle Modelle liegen preislich bei etwa 24,-- €.

 

 

Provence Moulage

Hier handelt es sich um einen französischen Kleinserienhersteller, der vor allem Ende der achtziger Jahre eine bedeutende Anzahl von Alfa-Modellen produzierte. Die Modelle wurden als Resine-Bausätze geliefert, waren von außerordentlich guter Qualität und wurden mit Fotoätzteilen komplettiert. Die Preise lagen etwa bei 65,-- DM. Leider sind diese Modelle heute nur noch antiquarisch zu bekommen und die wenigsten dürften noch ungebaut sein. Folgende Giulia Varianten waren im Programm: Giulia TI, Giulia Kombi, Giulia Nuova, Giulia TI Super.

 
 

Politoys / Polistil

Einfache Spielzeugmodelle mit nur geringer Detailtreue, von Politoys gab es die Giulia TI in einer Standardversion und auch als Polizia. Als Scheinwerfer kamen Glassteinchen zur Verwendung.
Von Polistil gab es eine Giulia Kombi als Carabinieri, Polizia, Sanitäs- und Feuerwehrfahrzeug; die Proportionen sind jedoch leider arg mißlungen.

 

Starline

Ganz neu ist die Berlina 1750 in den Farben rosso, prugna, azzuro LeMans, argento und blue olandese. Das Modell überzeugt durch sehr gute Proportionen und feine Details. Die Rückleuchten sind etwas zu klobig und die Innenaustattung ist leider immer in beige gehalten. Für einen Preis um die 17,--€ ist sie jedoch ein absolutes Schnäppchen, zumal es das einzige Modell einer Berlina in Großserie bisher ist.

Tron

Auch die Fa. Tron hat einige sehr schöne Giulia Modelle angeboten. Hier konnte man zwischen Bausatz oder "factory built" wählen. Preislich lagen diese Modelle auf dem Niveau von Provence Moulage. Vergleicht man diese beiden Modellen miteinander, so entsteht der Eindruck, daß es sich um die selbe Gußform handeln könnte.

 

Maßstab 1:66

Ein paar Neuheiten gibt es in diesem ungewöhnlichen Maßstab zu vermelden

Kyosho


Ausschließlich für den japanischen Markt produziert, gelangen immer einige Modelle nach Europa. Sowohl über unseren Clubshop als auch über Ebay hat man gelegentlich die Möglichkeit, diese Modelle zu bekommen. Die sind aus Metall und auch die Detailierung ist für diesen Maßstab ungewöhnlich gut. Preislich rechtgünstig jedoch mittlerweile immer seltener zu bekommen. Es gibt drei Farben: rot, weiß und giallo ocra.

 

Schuco


Auch von Schuco gibt es eine Giulia im selben Modellmaßstab. Allerdings ist diese bei weitem nicht so gut gelungen wie das Modell von Kyosho, obwohl diese preislich in der selben Liga spielen, so hat das Schuco-Modell keine Inneneinrichtung vorzuweisen und wirkt auch ansonsten sehr einfach. Es gibt die Modelle in blau und als Carabinieri-Ausführung.

 

 

 

Maßstab 1:87

Hier gibt es erst seit neuem einen Anbieter, hauptsächlich wohl um Modellbahnfreunden des Maßstabs HO einen Alfa für die Modellbahnanlage zur Verfügung zu stellen.

Brekina


Diese Modelle dürften wohl hauptsächlich für den Modellbahner interessant sein. Immerhin werden die Varianten von Giulia TI, Giulia Super, Giulia 1300, verschiedene Kommunal- und Rennfahrzeuge angeboten.Die Preise von etwa 10,-- € liegen relativ hoch. Die Karosserieproportionen sind sehr gut gelungen, bei der Gestaltung der Felgen hätte man sich etwas mehr Aufmerksamkeit gewünscht.

 

Maßstab 1:100

 

Kyosho


Wie die Modellreihe im Maßstab 1:66 sind auch diese ausschließlich für den japanischen Markt vorgesehen. Für solch winzigen Modelle sind sie überraschend detailgetreu gestaltet. Es gibt sie sowohl in einer Kunststoffbox als auch in einer bunten Tüte verpackt. Preislich bei uns für etwa 5,--€ zu haben, sollte sich der Blick zu Ebay Japan rentieren. Dort werden die Modelle ab 2,--$ versteigert. Ebenfalls interessant sind auch der Fastback Spider sowie die Giulia GT und GTA. Fotos folgen.

 

 

     
     
     
Kontakt mit dem Register aufnehmen
 
     
     
 

zur Startseite